Ich möchte gerne eine Idee weitergeben, eine Art von Künstlersponsoring, die ich selbst erfahren habe.

Ich war mit meiner 3 jährigen Ausbildung fertig und begann freischaffend zu arbeiten. Ich fing an, mein eigenes Geld zu verdienen, was jedoch nicht zum leben reichte. Von meinen Eltern wurde ich bis dahin unterstützt - der Zeitpunkt auf eigenen Beinen stehen zu wollen war gekommen.
Berndt Korten - ein Freund und damaliger Mitspieler bei Confusao, wusste um meine Situation. Er organisierte (mit Ihm) 4 Personen, die mich über ein Jahr mit damals monatlich je 100 DM unterstützten. Für sie war es verkraftbar, für mich war es die Rettung. Ich konnte davon meine Grundkosten zahlen - ich hatte die nötige Luft, meine künstlerische Arbeit zu entwickeln. Es war Ansporn und Bestätigung in Einem.
Ich bin nicht nur Dankbar dafür - diese Aktion hat mich nachhaltig geprägt.
Denn ich glaube, manchmal vergessen Menschen, denen es gut geht, dass für Andere - Wenig - sehr viel sein kann.

Vielleicht werde ich ja irgendwann eine Stiftung aufmachen. Im Moment möchte ich diese Idee einfach weitergeben- anregen- ohne große Organisationen - ohne den Anspruch auf direkte Gegenleistung.

Habt ihr KünstlerInnen in Eurer Umgebung die in dieser Situation sind- deren Arbeit Ihr unterstützenswert findet- verdient Ihr genug Geld das Euch 100 (Mittlerweilen wohl eher Euro) im Monat für ein Jahr, nicht wirklich belasten??......
So werdet selbst aktiv- .....

Falls ihr auf dieser Seite gelandet seid, weil ihr Projekte wie den Bremer Karneval gerne durch Sach- Geld-Spenden oder Mitarbeit unterstützen möchtet. Wendet Euch bitte direkt an die jeweiligen Projekte.

Ich denke das speziell in der heutigen Zeit diese Form von Unterstützung wichtig ist!

Janine Jaeggi